Neue Selfie-Kamera im iPhone 8

Heutzutage wird die Qualität der Fotos, die von Smartphone Kameras geschossen werden immer wichtiger. Hierbei ist jedoch schon lange nicht mehr die Güte der Fotos der Hauptkamera (sprich jene, die zum eigentlichen Schiessen von Fotos vorgesehen ist), sondern immer mehr die Front- beziehungsweise Selfiekamera der Smartphones. Der südkoreanische Hersteller Samsung Electronics wird aller Voraussicht nach das Kameramodul in sein neues Smartphone Modell S8 integrieren, welches schon von dessen Vorgänger genutzt wurde.


Anders verhält sich der Milliardenkonzern Apple. Gerüchten zufolge wird in Kalifornien bereits an einer Frontkamera Innovation gearbeitet, um das nächste Produkt, das von Apple auf den Markt gebracht wird, damit auszustatten.
Charlie Chan von der US-Bank Morgan Stanley fand heraus, dass wohl die Firma Himax Technologies den Auftrag von Apple erhalten hat, neue Kamera-Komponenten herzustellen. Nicht unwahrscheinlich ist, dass es sich hierbei um 3D Sensoren handelt, die dann in das iPhone 8 verbaut werden sollen.
Der Apple Analyst und Experte Ming-Chi Kuo, der oftmals auch als Apple-Orakel bezeichnet wird, bestätigt diese Gerüchte rund um eine weitere echte Innovation aus dem Hause des kalifornischen Technologiekonzerns. Fachmann Kuo sieht mit dieser komplett neuartigen Technologie eine Revolution auf die Verbraucherwelt zukommen. Er deutet an, dass eben diese 3D Technologie, welche mit Infrarot Sender sowie Empfängermodulen ausgestattet ist, möglicherweise das Nutzererlebnis oder Anwendererlebnis, welche sich um die Interaktion mit dem Produkt drehen, nahezu neu erfunden werden.

Für all diejenigen, die jetzt denken oder hoffen, dass Samsung oder andere Smartphone Hersteller, wie so oft in der Vergangenheit geschehen, in wenigen Monaten nachzieht und der Öffentlichkeit eine ähnliche Technologie vorstellt, gibt es keine guten Neuigkeiten. Der Analyst Kuo ist der Meinung, dass das Android Betriebssystem im Vergleich zu dem von Apple genutzten iOs weit zurück liegt. Allerdings gibt es zu Kuos Meinung noch eine andere, die entgegengesetzt zu der seinen steht. Charlie Chan ist der Meinung, dass die Aktienperformance von Humax Technologie in Zukunft stark von der Produktion der 3D Sensoren-Komponenten für die Smartphone Modelle anderer Hersteller abhängen wird. So beziffert er den Prozentsatz des Umsatzes der Firma Himax Technology für das Jahr 2018, lediglich durch die Produktion ebendieser 3D-Sensoren für Konkurrenten von Apple, mit 20%.
Selbstverständlich reicht eine überholte beziehungsweise verbesserte Hardware nicht alleine für eine bessere Nutzererfahrung, sondern ergibt sich aus der Kombination von Hard- und Software. Apple hat langjährige Erfahrung mit der Bildverarbeitung und immer noch einen Vorsprung zu seinen Konkurrenten auf diesem Gebiet. Schlussendlich wird sich in der nächsten Zukunft zeigen, welches Unternehmen wann ein neues Produkt mit der neuen Technologie auf den Markt bringt.